Videos & Audios

Viele weitere Videos von und mit mir, darunter auch gesamte Vorträge, finden Sie in meinem YouTube-Kanal.

Zum Tag der Menschenrechte

Ich postuliere weiterhin, daß auch junge Menschen selbstverständlich Menschen sind, denen ebenso selbstverständlich die unbedingten Menschenrechte zustehen – unbedingt bedeutet: an keine Bedingung gebunden (…).

Mehr über das Leid junger Menschen unter 18: > Zum 10. Dezember als „Tag der Menschenrechte“

 

 


151204_screenshot-video-folie-sichbilden„Frei sich bilden“ vs. „lernen! (Videos)

In drei Videos geht Bertrand Stern auf die Aspekte „Frei sich bilden“ vs. „lernen“, „Schule, „Lehrer“, u.a. ein …

Anschauen: > Video-Playlist

„Frei sich bilden“ vs. „lernen“ (unter schulischen Bedingungen)

Bertrand Stern erläutert, warum er den schulisch geprägten Begriff „lernen“ ablehnt. Dem Lernen unter schulischen Bedingungen, bei dem viele Menschen, die in der Schule waren, nunmal an „Reinwürgen“ von Wissenspaketen, an das Üben und an die Ziele der ganzen Veranstaltung, nämlich an die Prüfung denken, stellt er das „Frei sich bilden“ gegenüber. „Ich bestimme, was in welchem Moment dran ist, was ich entdecken muss, was ich erfahren muss, was ich praktizieren will“. All das wäre mit dem Begriff „Lernen“ nicht wirklich offen und positiv. Hingegen sind beim Begriff „frei sich bilden“ sowohl die Rückbezüglichkeit wie das Freie, eben das Selbstbestimmte wesentlich, wobei der Prozess nicht nur nach innen, sondern natürlich auch nach außen gerichtet ist. „Das „frei sich bilden“ ist ein Zeichen des Vertrauens, welches wir in den Menschen und in das Leben setzen“, so Bertrand Stern. Mehr dazu in diesem Video …

Zum Begriff „Schule“

„Schule“ – vom Altgriechischen „Scholé“ für einen Ort der Muße, der Stille? In Deutschland wohl kaum! Bertrand Stern erläutert, warum er den hierzulande staatlich besetzten Begriff „Schule“ und die damit verbundene Institutionalisierung der Beschulung ablehnt – und welche Funktionen und Einrichtungen stattdessen der öffentlichen Hand zukommen würden.

Zu den Begriffen „Lehrer“, „Autorität“ und „autoritär“

Bertrand Stern erläutert das große Drama des Lehrerberufs, bei dem die verantwortlichen Lehrenden selbst unter der Institution „Schule“ leiden. Wozu wären Lehrende fähig, wären sie befreit vom gegenwärtigen Zwang und Druck unseres Bildungswesen? Bertrand Stern gibt einen Ausblick und differenziert im Weiteren die Begriffe „Autorität“ und „autoritär“.

 

 


 

O94-LogoRadiointerview zu frei-sich-bilden

Im Gespräch mit Michael Karjalainen-Dräger zu meiner Sichtweise auf die „Kindheit“, die „Schule“ und das „Lernen“, mögliche Ausbruchsszenarien aus der Beschulungsideologie und sehr persönliche Erfahrungen, die ich anhand von 4 klassischen Musikstücken mit den Hörerinnen und Hörern teile. Das in Wien aufgenommene, etwa einstündige Gespräch zum Thema „frei sich bilden“ kann nachgehört werden unter:

> Nachhören: http://cba.fro.at/292475

> Link zur Sendung: http://o94.at/radio/sendung/nie-mehr-schule/1360558/