Zur Korrespondenz Gauck

Amtssitz des BundesprsidentenZusammen mit dem neu erschienenen Buch “Frei sich bilden – Entschulende Perspektiven” sendete ich einen offenen Brief an den Bundespräsidenten Joachim Gauck.

 

Aktuell

5. Akt – Mein Brief zum Tag der Menschenrechte

Brief zum Tag der Menschenrechte(10.12.15) Ein Auszug:  “(…) Stellen Sie sich vor, sehr geehrter Herr Gauck, als deutscher Bundespräsident würden Sie gegenüber dem unsäglichen Elend vieler junger Menschen eine dezidierte Position einnehmen, welche auf die Kurzformel lauten könnte: da sog. „Kinder“ selbstverständlich wirklich auch Menschen sind, stehen ihnen hierzulande selbstversändlich die Grund- und Menschenrechte zu… (…)“

> zum gesamten Brief

 

Was bisher geschah …

1. Akt – Mein Brief an den Bundespräsidenten

Joachim-Gauck_Brief-Juli(20.07.15) Ein Auszug:  “(…) Wer weiß, ob Sie, lieber Herr Bundespräsident, in meinem beigefügten Buch „Frei Sich Bilden – entschulende Perspektiven“, das – der leipziger – tologo verlag soeben publiziert hat, das letzte Kapitel Ihre besondere Aufmerksamkeit findet: Ihre Leipziger Rede nur leicht verändert und auf die oben erwähnte Thematik übertragen… Werden die so offensichtlichen und eindeutigen Parallelen Sie anregen? (…)“

Der Brief an Joachim Gauck als PDF-Download: > Brief von Bertrand Stern an den Bundespräsidenten Gauck (20.07.15)

 


 

 2. Akt – Die Antwort aus dem Bundespräsidialamt

brief-von-gauck-130815(13.08.15) Die Antwort, bzw. Nicht-Antwort, aus dem Bundespräsidialamt erschütterte mich sehr …

PDF-Download: > Brief aus dem Bundespräsidialamt (13.08.15)

 

 

 


3. Akt – Mein zweiter Brief an das Bundespräsidialamt

Brief-Gauck-150915(15.09.15) Ich kam nicht umhin, auf das erschütternde bundespräsidiale Schreiben zu reagieren … und wählte den Internationalen Tag der Bildungsfreiheit als Tag des Versands.

PDF-Download: > Brief von Bertrand Stern (15.09.15)

 

 

4. Akt – Videobotschaft an den Bundespräsidenten Gauck vom 07.10.15